Mittwoch, 12. Mai 2021, 01:03:47

Serge verkostet: Grain Whiskys

Acht Grain Whiskys in der Verkostung - mit gemischtem Ergebnis

Serge Valentin ist kein großer Freund von Grains. Sie sind für ihn zu sehr vom Fass und zu wenig vom Destillat bestimmt (es ist de facto industriell erzeugtes Ethanol). Und doch, sagt Serge, hat er schon einige hervorragende Grains getrunken, vor allem jene mit höherem Alter. Mit Sorge beobachtet er jedoch den Trend, immer jüngere Grains für immer mehr Geld in den Handel zu bringen.

In der Verkostung von heute vergibt Serge auch das komplette Spektrum an Benotungen – und es ist interessant, seine Notizen zu lesen, um das Warum der einzelnen Bewertungen zu verstehen:

  • Invergordon 18 yo 1997/2016 (48.4%, Douglas Laing, Old Particular, cask #11197, 236 bottles): 65 Punkte
  • Strathclyde 20 yo 1996/2016 (50.6%, Douglas Laing, Old Particular, cask #11128, 187 bottles): 78 Punkte
  • Invergordon 21 yo 1991/2013 (46%, Cadenhead): 83 Punkte
  • Invergordon 1988/2015 ‘Mocha Moment’ (46%, Wemyss Malts, butt, 240 bottles): 81 Punkte
  • Port Dundas 27 yo 1988/2016 (50.9% Cadenhead, Small Batch, 414 bottles): 80 Punkte
  • Cameronbridge 30 yo 1979/2009 (51.9%, Duncan Taylor, Rare Auld, cask #3585, 206 bottles): 87 Punkte
  • Invergordon 1973/2016 (52.4%, Liquid Art and Beacon Spirit, 257 bottles): 87 Punkte
  • Garnheath 42 yo 1974/2016 (48.2%, Douglas Laing, Xtra Old Particular, cask #11093, 162 bottles): 85 Punkte

Morgen gibts bei Serge übrigens die 12.000ste Verkostungsnotiz – und das wird sicher etwas Spannendes 🙂

Unser Titelbild zeigt die Grain Distillery Invergordon. Bild: Potstill

Teile der Still aus Cameronbridge
Teile der Still aus Cameronbridge. Bild: Whiskyexperts

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X