Octomore ist, schreibt Serge so treffend, die torfigere Ausführung von Port Charlotte, welches die torfige Ausführung von Bruichladdich ist. Die Serie hat eine große Anhängerschaft – und wer Octomore sammelt, der kann neben den offiziellen Abfüllungen auch auf eine immer größer werdende Anzahl von unabhängigen Bottlings zurückgreifen.

Drei davon hat sich Serge Valentin für die heutige Verkostung ausgesucht: einen von Elixir Distillers, und zwei von The Cask Whisperer, die aus der Sammlung von Jim McEwan stammen. So richtig überzeugen davon konnte Serge auch nur einer der drei, und das, obwohl er aus einem Weinfass stammt (für Serge immer eine recht schwierige Beziehung).

Hier die Bewertungen der Verkostung von heute:

  • Oc6 (58.1%, Elixir Distillers, Elements of Islay, 2019): 75 Punkte
  • Octomore 11 yo 2007/2019 (60.3%, The Cask Whisperer, Château d’Yquem cask, 292 bottles): 89 Punkte
  • Octomore 9 yo 2009/2019 (63.7%, The Cask Whisperer, Château Lafite cask, 292 bottles): 80 Punkte
Die Destillerie Bruichladdich