Zwei Abfüllungen aus der geschlossenen Destillerie Rosebank in den Lowlands (die Wiederbelebungsgerüchte, die alle paar Jahre wieder kursieren, haben sich bislang hartnäckig einer Übertragung in die Realität widersetzt) stehen heute bei Serge Valentin zum Tasting an. Für viele ist Rosebank mit St. Magdalene/Linlithgow geschmacklich der beste noch zu kaufende Whisky aus den Lost Lowlands, leider dürften die Bestände an verwertbaren Fässern nicht mehr besonders groß sein, dann man findet selten Neues am Markt.

Dementsprechend ist eine der beiden Abfüllungen in der Verkostung heute schon älter, nämlich jene von Blackadder, die zweite hingegen, ein Rosebank von Cadenhead, ist erst heuer erschienen. Hier die Wertungen:

  • Rosebank 10 yo 1989/1999 (59%, Blackadder, cask #839): 85 Punkte
  • Rosebank 25 yo 1991/2017 (50.5%, Cadenhead, 175th Anniversary, bourbon barrel, 190 bottles): 89 Punkte
Rosebank
Benromach Germany Edition