Mittwoch, 01. Dezember 2021, 03:57:04

Still In Cask bietet Fassanteile zum Kauf an

Mithilfe der öffentlichen Blockchain des Stellar Network wird der Besitz gewährleistet

Wer gerne sein eigenes Whiskyfass besitzen möchte und die dafür aufzubringende Summe als etwas zu hoch empfindet, für diejenigen hat vielleicht Still In Cask ein passenderes Angebot. Das relativ neue Unternehmen bietet seinen Kunden Anteile an Fässern zum Kauf an und gewährleistet den Besitzer mithilfe der öffentlichen Blockchain des Stellar Network. Die bisherigen Fässer kamen von folgenden progressiven Brennereien im Angebot: NcNean, Circumstance Distillery, Cotswolds Distillery, Mackmyra und Connacht Distillery.

Still In Cask bietet seinen Kunden einen kostenlosen Service, aber sie haben auch die Möglichkeit, dem Still In Cask Reserve Club beizutreten. Der kostenlose Service ermöglicht es Kunden, Fassanteile zu kaufen und regelmäßige Updates zu den Fässern zu erhalten. Der Reserve Club ist ein Abonnement für 5 £ pro Monat. Es bietet zwei Wochen lang vorrangigen Zugang zu allen neuen Fässern, bevor diese Fässer anderen Mitgliedern zur Verfügung stehen. Der Reserveclub bietet auch eine Reihe anderer Mitgliedervergünstigungen, darunter Verkostungen und Veranstaltungen des Destillateurs, ein Diskussionsforum und einen Newsletter. Sobald ein Fass gekauft wurde, wird Still In Cask wichtige Updates über die Stadien des Spirits im Fass bereitstellen.

Das Still In Cask-Modell ist die Idee von Liam Hirt. Er gründete die Psychopomp Microdistillery und die Circumstance Distillery, beide in Bristol ansässig. Zudem war er, wie Whiskyintelligence schreibt, der Architekt des ersten Whisky-Angebots mit Blockchain-Technologie. Mit Liam arbeiten seine drei Co-Direktoren Zak Hirt, Danny Walker und Illy Jaffar.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X