Dienstag, 07. Dezember 2021, 16:13:47

TDB: Japan arbeitet an neuem Whisky-Stil, der Bourbon-Methode nutzt

Zum ersten Mal soll dieser in Hokkaido gebrannte Whisky im Jahr 2026 abgefüllt werden

Eine interessante Entwicklung aus Japan hat The Drinks Business in einem heute erschienenen Artikel genauer untersucht: Japanische Brennereien arbeiten zusammen, um einen neuen Stil heimischen Whiskys zu entwickeln, der in gleicher Weise wie Bourbon hergestellt wird. Er darf sich natürlich nicht Bourbon nennen, denn diese Bezeichnung ist herkunftsgeschützt, aber die Brennmethoden sind nahezu ident.

Hokkaido Liberty Whisky arbeitet an diesem Spirit gemeinsam mit zwei anderen Brennereien sowie der Hokkaido Research Organisation. Er stammt aus in Hokkaido, der nordwestlichsten Präfektur Japans, angebautem Mais. Für das Anstoßen der Fermentation wird eine kleine Menge Gerste beigemengt – die Maische wird mit lokalem Wasser angesetzt, und man denkt daran, den Whisky in Fässern reifen zu lassen, die aus Holz der Region gemacht wurden.

Der Whisky soll erstmals im Jahr 2026 auf den Markt kommen – unter welchem Namen und vor allem unter welcher Gattungsbezeichnung ist noch nicht bekannt. Ob er in großem Stil erzeugt werden wird und dem Bourbon zumindest auf dem japanischen Markt Konkurrenz machen kann, bleibt abzuwarten.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X