Freitag, 12. Juli 2024, 22:59:30

The Cask Wizard Juni Release: 16 Jahre Wizard’s Sherry Tales No. 2 Palo Cortado Sherry Cask Finish

Gerade einmal 109 Flaschen gibt es vom fassstark abgefüllten Whisky aus der Highland-Brennerei Teaninich - mit Tasting Notes und Link

Vom unabhängigen Abfüller The Cask Wizard haben wir Infos über ein neues Bottling erhalten, das noch im Juni im Handel erhältlich sein wird. Wizard’s Sherry Tales No. 2 ist ein 16 Jahre alter Whisky mit einem Palo Cortado Sherry Finish. Wie bei The Cask Wizard üblich wird die Destillerie dahinter nicht auf der Flasche erwähnt, die Info, die an uns ergangen ist, nennt aber dennoch die Destillerie Teaninich als Ursprung. Er ist jetzt als Sample oder als 0,7l-Flasche im Webshop des unabhängigen Abfüllers erhältlich.

Neben der ausführlichen Beschreibung finden Sie nachfolgend auch die ausführlichen Tasting Notes dazu:

PresseartikelFür den Inhalt ist das Unternehmen verantwortlich

The Cask Wizard Juni Release: 16 Jahre Wizard’s Sherry Tales No. 2 Palo Cortado Sherry Cask Finish

Einen neuen Whisky für den Juni bringt der deutsche unabhängige Abfüller The Cask Wizard (Whiskybase Eintrag) auf den Markt. Dessen Abfüllungen sind als besonders intensive, fassbetonte Reifungen bekannt, mit einem Fokus auf hochqualitativen First Fill Sherry- und (Dessert)Weinfässern. Alle Whiskys erscheinen mit Altersangabe und werden nicht gefärbt, sowie nicht kältefiltriert. In der Regel wird die Brennerei hinter dem Whisky nicht genannt, um die volle Aufmerksamkeit dem Geschmack zu widmen. In der Regel werden pro Monat zwei Abfüllungen mit einer limitierten Auflage von jeweils ungefähr 90 – 130 Flaschen veröffentlicht. Zu allen Abfüllungen gibt es im Shop die Option, 5cl Probiergrößen zu bestellen.

Bei dem “Wizard’s Sherry Tales No. 2” handelt es sich um einen komplexen 16-jährigen Single Malt Whisky (ursprünglich Teaninich), der ein Finish in einem seltenen Palo Cortado Sherry Cask erhalten hat.

Beide Whiskys können ab sofort im Onlineshop von The Cask Wizard bezogen werden: https://thecaskwizard.de/

Es folgen die Produktbeschreibung und Tasting Notes.

“Wizard’s Sherry Tales No. 2”

16 Jahre | 51,9% | Palo Cortado Cask Finish | 2008/2024

Mit der zweiten Iteration der Sherry Tales bietet The Cask Wizard einen Teaninich im stolzen Alter von 16 Jahren an, der ein Finish in einem 225L Palo Cortado Sherry Cask erhalten hat. Teaninich gehört wie Linkwood zu den Destillaten der zweiten/dritten Reihe, die sich exzellent mit vielen verschiedenen Fasstypen und Finishes verstehen und daher besonders bei unabhängigen Abfüllern beliebt sind. Was ist Palo Cortado? Diese Sherry Variante entsteht, wenn sich ein Fino beim Ausbau in Richtung eines Olosoro entwickelt und zeigt im Geruch Ähnlichkeiten zu Amontillado, wobei der Körper einem Oloroso eher entspricht.

Limitiert auf nur 109 Flaschen.

Nase: Man erkennt sofort, dass es sich um einen ausbalancierten Whisky handelt, bei dem das Finish gezielte Akzente setzt. Die süße, malzige Basis, zusammen mit den Früchten der Obstbäume aus dem Garten stammt von der ursprünglichen Ex-Bourbon Reifung des Destillats, während darüber eine feine Traubennote und besonders eine sanfte, süße, cremige Nussigkeit liegt, welche natürlich vom Palo Cortado Fass rührt. Ein paar typische Sherry Gewürze mit Zimt und Nelken geben kraftvolle Aromen dazu. Nach einigen Minuten im Glas verbindet sich die Malzigkeit mit weiteren dunklen Früchten des Sherrys, so dass wir wieder ein leckeres Früchtebrot in der Nase haben. Die spannende Nuance ist definitiv die leichte Mandel/Walnussnote: Stellt euch vor, ihr garniert euer Früchtebrot mit Äpfel und Birnen, sowie mit etwas Baileys und haut noch ein Teelöffel mit einem Mix aus Traubenzucker und Vanillezucker drauf.

Gaumen: Sofort super sanft und geschmeidig, fast schon seidig am Gaumen! Fantastisches Mundgefühl, das das Alter von 16 Jahren nur bestätigt. Die knapp 52% sind ebenso sanft und bekömmlich, man glaubt nicht, dass man hier einen 50+ Prozent Whisky im Glas hat.

Wie die Nase ist der Geschmack eine abgerundete Einheit, ohne Ecken und Kanten. Im Antritt sehr dunkel, im Sinne von Frucht sowie Brot: Malzig! Traubenkerne und Apfelkerne werden zusammen mit der Frucht verspeist und geben eine angenehme herbe Würze dazu. Der zweite Schluck ist wesentlich süßer mit prickelndem Trauben- und Vanillezucker, süßen gebrannten Mandeln vom Weihnachtsmarkt zusammen mit frischen Pflaumenstreuselkuchen aus Omas Ofen. Wieder ist das Mundgefühl herausragend cremig und seidig – das Vorzeigemerkmal dieses Whiskys!

Abgang: Die Aromen des Gaumens setzen sich nahtlos in den Abgang fort. Es kommen erst mehr dunkle Sherryfrüchte zum dazu (vorallem beim Ausatmen): Rosinen, vergorene Trauben, leicht säuerliche Zwetschgen, Datteln. Zusammen mit der allgegenwärtigen Brotigkeit ergibt sich dann im Abgang ein unerwartetes, aber treffendes Geschmacksbild – nämlich dem eines frisch gezapften Malzbiers! Zusammengefasst passt dieser Whisky gut zur wärmeren Jahreszeit. Er ist sehr bekömmlich, unaufdringlich und strotzt dabei vor Qualität.

Wizard’s Sherry Tales No. 2 erscheint nicht gefärbt und nicht kältefiltriert. Die 0,7L Flasche liegt bei 129,90 € (Grundpreis: 185,57 € / L). Samples verfügbar. Link zum Shop

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -