Samstag, 17. April 2021, 15:58:23

The Devil’s Keep – Irischer Whiskey um € 10.000,- veröffentlicht

333 Flaschen sind ab heute käuflich erwerbbar

Mit 10.000 Euro ist der The Devil’s Keep laut dem Abfüller, Craft Irish Whiskey, die teuerste Erstausgabe eines irischen Whiskeys, die jemals herausgebracht wurde. Der dreifach destillierte Single Malt Whiskey ist, ebenfalls laut dem Abfüller, der älteste jemals dreifach gebrannte Whiskey und reifte insgesamt 29 Jahre – zuerst in Bourbonfässern, dann, zum Ende der Reifezeit hin, in französischen Eichenfässern, in denen zuvor Port lagerte. Zum Abschluss kam dann der Whiskey noch einmal in ungarische Eiche. Damit soll er ein rauchiges Profil zeigen, mit Noten von Vanille, Karamell und getoastetem Zucker.

Interessanterweise lässt Craft Irish Whiskey, hinter dem James Bradley steht, der Gründer von The Whiskey & Weath Club, ein auf wohlhabende Kunden spezialisiertes Unternehmen aus London, die Presse über die Herkunft des Whiskeys im Unklaren.

Dafür lässt man sich bei der Ausstattung rund um die Flasche, dem Preis wohl entsprechend, nicht lumpen: Die handgemachte Schatulle enthält eine Flasche, die von Tiago Russo gestaltet wurde, eine Karaffe mit purem irischen Quellwasser, einen Flakon mit Whiskeyparfüm, eine Phiole mit gemälzter irischer Gerste, zwei Nosing-Gläser und drei Whiskysteine aus Obsidian.

333 Flaschen sind ab sofort auf der Webseite von Craft Irish Whiskey zu erwerben, der Preis pro Flasche wie gesagt 10.000 Euro – für einen Whiskey unklarer Provenienz ein ambitionierter Preis.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X