Donnerstag, 06. August 2020, 18:20:34

The Famous Grouse sammelt 600.000 Pfund für erfolgreichen Vogelschutz

Sichtbares Ergebnis: Die Bestände des Schwarzen Raufußhuhns in Schottland erholen sich

Wenn man eine bedrohte Vogelart sozusagen als „Wappentier“ für seinen Whisky benutzt, wie es bei The Famous Grouse mit dem Raufußhuhn der Fall ist, dann hat man damit nicht nur einen Aufhänger für sinnvolle Marketing-Aktionen, sondern wohl tatsächlich eine gewisse Verbundenheit mit den sich daraus ergebenden Möglichkeiten.

Als man im Jahr 2008 The Black Grouse auf den Markt brachte, ist man bei der Destillerie Glenturret, der Lead-Distillery für den Blend, eine Partnerschaft mit der gemeinnützigen Vogelschutzorganisation RSPB eingegangen, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Bestände des seltenen Schwarzen Raufußhuhns nicht nur zu schützen, sondern durch den Schutz auch wieder zu erhöhen. Heute, 8 Jahre und 600.000 Pfund später, ist dieses Ziel tatsächlich erreicht worden, wie die Sunday Post berichtet. Die Bestände sind deutlich angewachsen.

50p pro im Vereinigten Königreich verkaufter Flasche gingen an die Organisation, und mit den so gesammelten Spenden konnte The Famous Grouse anfänglich vier Reservate unterstützen: Inversnaid und Corrimony in Schottland; Geltsdale in Nordengland und Lake Vyrnwy in Wales. Später kamen dann noch andere dazu, in denen insgesamt zum Beispiel 185.000 Bäume gepflanzt wurden. Dies geschah, um die Moore, die Heimat des Schwarzen Raufußhuhns, wieder zu renaturalisieren.

Insgesamt eine schöne und sinnvolle Aktion, die Erwähnung verdient.

Black Grouse. Photo credit: fveronesi1 via Visual hunt / CC BY-SA

Unsere Partner

Whiskybotschaft Button
Whiskyhaus Button
JJCorryIW Button
Kaspar Button
St. Kilian Partnerbutton
Bruichladdich 125×125
Mackmyra Partnerbutton
Button Kirsch Whisky
GaG Partnerbutton
Partnerbutton Frank Bauer

Werbung

- Advertisement -
Irish Whiskeys Rect

Neueste Artikel

Die Gewerkschaft Unite Scotland zu Diageos Gewinnrückgang

Keine Aktien für die Mitarbeiter, jedoch mehr Dividende für Aktionäre

Crowdfunding-Projekt für eine Whisky-Destillerie auf den Färöer gestartet

Fair Isles Distillery eröffnete am 1. August ihren Founders’ Club

PR: Ein 16-jähriger Glenkinchie Single Cask für die My Name’5 Doddie Foundation

Rugby-Legende Doddie Weir wählte das Fass persönlich aus

Bottle Market findet wieder 2021 statt

Und dies gleich zweimal: Im April und im November

Serge verkostet: Eine Tüte gemischtes Unbekanntes

Blended Malt, Single Malts und Single Casks ohne Angabe der Brennereien

Bowmore und Aston Martin enthüllen erste Zusammenarbeit

27 Flaschen des Black Bowmore DB5 1964 sind erhältlich

Loch Lomond präsentiert sich mit neuem Design im Handel und im Travel Retail

Drei neue Whiskys mit Altersangabe sind zusätzlich für 2020 angekündigt

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Mareike
X