Sonntag, 17. Oktober 2021, 08:44:25

Edrington mit deutlich weniger Gewinn im Fiskaljahr bis Q1/2021

Nach einem Plus von 6% 2019 geht es nun satt zweistellig bergab - aber mit positivem Ausblick auf die Zukunft

Dass 2020 für die Whiskyindustrie wegen Corona kein einfaches Jahr war, haben schon viele Geschäftszahlen bewiesen. Nun muss auch Edrington, der Besiter von Macallan, The Famous Grouse und Highland Park, einen Rückgang der Gewinne vor Steuern bekanntgeben.

Für das Fiskaljahr bis 31. März 2021 beträgt dieser Rückgang 21% – 15% davon gehen auf das Konto des sinkenden Verkauf ihrer Produkte. Dabei gab es eigentlich nur eine Ausnahme: The Famous Grouse konnte sich am Heimatmarkt UK und in den nordeuropäischen Ländern gut behaupten.

Gerade für die Edrington Group war die Situation im Travel Retail besonders schlagend, denn Macallan und Highland Park sind dort traditionell stark vertreten.

Für die Zukunft zeigt man sich optimistisch: Scott McCroskie, der CEO der Gruppe, erwartet ein konstantes Wachstum über die nächsten Jahre. Schon im ersten Quartal dieses Jahres wären die Verkäufe wieder deutlich gewachsen.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X