Während Scotch weltweit gerade auf einen doch nicht unerheblichen Absatzrückggang blicken muss, boomt die Bourbonproduktion. 36% Umsatzsteigerung in den letzten 5 Jahren haben die amerikanischen Produzenten gesehen, und das bedeutet nicht nur für die Destillerien ein gutes Geschäft, sondern auch für die Fasserzeuger. So gut läuft es, dass sie bereits Schwierigkeiten bekommen, genügend Fässer produzieren zu können – erfährt man aus einem Artikel im Blog The Salt, das der Kelvin Cooperage einen Besuch abgestattet hat. Sie sagen, dass besonders Craft Distilleries unter der Knappheit zu leiden haben.

Mehr über das Business und den Herstellungsprozess der Fässer für den Bourbon finden Sie im Artikel.

Die Fässer in der KOVAL-Destillerie
Die Fässer in der KOVAL-Destillerie in Chicago – jungfräuliche Eichenfässer.