Mittwoch, 23. Juni 2021, 17:12:59

TV-Hinweis: Die rbb Reporter – Preußens Whisky

Wer es versäumt hat: Zwei Wiederholungstermine der gestern am Abend ausgestrahlten Reportage

Wer gestern am Abend um 21:45 die Folge der rbb Reporter über den Preußischen Whisky aus dem Spreewald oder der Uckermark versäumt hat, dem seien diese beiden Wiederholungstermine fürs Nachsehen oder Aufzeichnen ans Herz gelegt:

  • 23.7. um 06:30 auf tagesschau24
  • 24.7. um 23:15, ebenfalls auf tagesschau24

Die 30minütige Reportage von Rainer Burmeister und Hans Sparschuh beschäftigt sich mit den in der Region entstehenden Whiskys – hier die Zusammenfassung des Inhalts von der Programmseite der ARD:

Aus Schottland muss er kommen, der wirklich gute Whisky – so das Klischee. Inzwischen entsteht hochwertiger Single Malt auch in Brandenburg. Kenner zählen den „Sloupisti“ von Thorsten Römer aus dem Spreewald zu den besten Tropfen weltweit. Der Hochprozentige des Arztes wurde vom schottischen Whiskypapst Jim Murray mit 94 von 100 möglichen Qualitätspunkten geadelt. Im uckermärkischen Schönermark hat sich Cornelia Bohn eine Brennanlage angeschafft. Die gelernte Pharmazeutin fuchste sich ein ins Handwerk und absolvierte später einen Lehrgang an der Uni Hohenheim. Ein Whisky, mit dem die Seele reift, ist inzwischen in Werder an der Havel heimisch.

Braumeister Michael Schultz hat mit der Gerste, die hier auf fruchtbarem Boden gedeiht, ideale Voraussetzungen für seinen Single Malt – und er lässt das Getreide schonend in einer der ältesten Brandenburger Mühlen mahlen. Kenner betrachten Whisky als die logische Fortführung des Biermachens – denn Whisky sei im Grunde nichts anderes als destilliertes Bier. Umso erstaunlicher, dass es hierzulande solange gedauert hat, bis man sich an das Getränk herangewagt hat. Weil Whisky zu Adenauers Zeiten durch hohe Zölle sündhaft teuer war, griffen viele Deutsche zu billigeren einheimischen Produkten – wie „Racke Rauchzart“ aus den 50er Jahren. Im Osten hieß das Pendant „Der Falckner“, hergestellt vom VEB Edelbrände und Spirituosen Luckenwalde. Inzwischen hat die Whiskyproduktion mit einigen Brennereien in Brandenburg Fahrt aufgenommen.

Ein Film über das komplexeste Getränk der Welt – oder wie man auch sagt – ein Lebensgefühl, keine Droge, sondern purer Genuss.

Unser Bild zeigt Cornelia Bohn, Preußische Whiskydestillerie:

cornelia-bohn

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X