Teeling Compensation
 

Nachdem die französische Weinanbauregion Champagne zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde, sieht der schottische Staatssekretär für Nahrungsmittel, Richard Lochhead, reelle Chancen, auch die sechs schottischen Whiskyregionen zum Weltkulturerbe erklären zu lassen, berichtet The Highland Times heute. Man solle aus den Schritten, die die Champagne gesetzt habe, lernen, so der Staatssekretär, und die schottischen Regionen Speyside, Islay, Campbeltown, Highlands, Islands und Lowlands anlässlich des Jahres für Essen und Trinken, das Schottland gerade feiert, als Weltkulturerbe einreichen.