Logo Whisky-Doris

Im April 2003 startete Doris Debbeler ihren Versandhandel, und der von ihr dafür gewählte Namen brachte unmissverständlich auf den Punkt, worum es ging: Whisky-Doris.

Ihr Schwerpunkt liegt klar und eindeutig bei den Unabhängigen Abfüllern. Zu versuchen, die in ihrem Programm enthaltenden hier aufzulisten würde bedeuten, wichtige zu vergessen.

2004 begann sie ihre eigenen Abfüllungen, seit dem finden sich dort über 60, selbstverständlich weder gefärbt noch kühl gefiltert. Drei unterschiedliche Reihen haben sich in ihrem Programm heraus gebildet:

Whisky-Doris Collection
In dieser Serie sind ihre Highlights zu finden. Durch das Frontlabel, mit Aquarellen von Kunstmaler Horst Mantheè, und das Backlabel, beides auf besonders hochwertigem Papier gedruckt,  wird dies auch optisch unterstrichen.

The Dram by Whisky-Doris
Diese Abfüllungen sind in Trinkstärke, typisch für Ihre Herkunft und überzeugen zusätzlich durch das Preis-/Leistungsverhältnis.

cask strength by Whisky-Doris
Diese Serie ist in ihrem Charakter ähnlich wie „The Dram“, jedoch wird hier, wie der Name vermuten lässt, in Fassstärke abgefüllt.

An ihrem 10jährigen Jubiläum lässt uns Doris Debbler mit diesen abgefüllten Single Malts teilhaben:

  • Clynelish 14 Jahre 1998 Bourbon Hogshead, 53,9%
  • Glen Keith 21 Jahre 1991 Bourbon Hogshead, 51,9%
  • Highland Park 24 Jahre 1988 Bourbon Hogshead, 40,9%
  • Imperial 17 Jahre 1995 Bourbon Hogshead, 53,0%
  • Teaninich 29 Jahre 1983 Bourbon Hogshead, 41,2%
  • 10th Anniversary Malt 12 Jahre 2000 Sherry Butt, 55,8%

Auf der Whiskyfair in Limburg am 27. und 28. April 2013 wird sie natürlich auch vertreten sein. Wer sich von ihrem Angebot und ihren Abfüllungen überzeugen möchte, hat dort die Möglichkeit.