Mittwoch, 27. Januar 2021, 21:07:08

Serge verkostet: Miltonduff

Miltonduff_Distillery_-_geograph.org.uk_-_1514823Serge Valentin, der Mann mit der eisernen Leber, verkostet heute auf Whiskyfun drei Abfüllungen von Miltonduff. Die Destille Miltenduff wurde im Jahr 1824 auf dem Gelände des Benediktinerklosters Pluscarden erbaut. Der Name des Klosters wird übrigens weiterhin auf den Flaschenkisten erwähnt, obwohl vom Kloster nichts mehr zu sehen ist. In den Jahren 1930 und 1970 wurde die Destille aufwändig renoviert und liefert jetzt hauptsächlich Whisky für den Ballantines Blend. Zwei der Abfülungen aus dieser Speyside-Destillerie aus dem Tasting von Serge sollten noch problemlos zu bekommen sein, die dritte ist wieder ein Ausflug in die Vergangenheit. Konkret handelt es sich um:

  • Miltonduff 1980/2012 (41.9%, Jack Wiebers, Prenzlow Portfolio Collection, bourbon): 85 Punkte
  • Miltonduff 23 yo 1987/2010 (56.7%, Riegger’s Selection, Fass #7057): 87 Punkte
  • Milton Duff 1964/1999 (49.5%, Samaroli, Fass# 1153, 240 Flaschen): 89 Punkte

Ein sehr schöner Miltonduff ist meiner Meinung nach auch der dreißigjährige Miltonduff 1980 von A.D. Rattray, abgefüllt im Jahr 2011 (Fass# 12340, 43.6%), der in einigen Geschäften noch um ca. 90 Euro erhältlich ist.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X