Am letzten Samstag hat Angus MacRaild, die Samstagsbesetzung bei Whiskyfun, eine Serie von Verkostungsnotizen begonnen, die über besondere Abfüllungen berichtet, die er bei Freunden während seiner Asientour genießen konnte. Wenn Sie wissen wollen, wie gut gut sein kann, dann können Sie das hier nachlesen.

Teil 2 der Serie spielt in Japan – und was sollen wir Ihnen sagen? Die niedrigste Wertung heute sind 90 Punkte, und 94er kommen in schon fast obszöner Häufung vor. Allein die Liste der Whiskys in der Verkostung heute lässt einen die Augen vor Begeisterung tränen:

  • Glenfiddich 30 yo (43%, OB, Stags Head decanter, 1980s): 90 Punkte
  • Glenfarclas 1955 (43%, OB, decanter, 1980s): 94 Punkte
  • Highland Park 1951 (43%, OB, St Magnus Label, late 1970s): 93 Punkte
  • Highland Park 1956 (54.3%, Gordon & MacPhail, CASK, 1980s): 94 Punkte
  • Springbank 1964/1996 (51.0%, Scotch Malt Whisky Society, #27.39): 94 Punkte
  • Springbank 1965/1993 (58.1%, Scotch Malt Whisky Society, #27.25): 93 Punkte
  • Clynelish 31 yo 1972/2004 ‘Fresh figs and Brazil nuts’ (58.7%, Scotch Malt Whisky Society, #26.34): 93 Punkte
  • Laphroaig 1973/1995 (50.8%, Scotch Malt Whisky Society, #29.6): 94 Punkte
  • Caol Ila 1980/1995 (63.7%, Scotch Malt Whisky Society, #53.10): 94 Punkte
  • Yoichi 1985/2007 (50.7%, Whisky Live Tokyo, cask #250192, 242 bottles): 92 Punkte
  • Macallan-Glenlivet 50 yo 1949/1999 (40.25%, private, Baccarat crystal decanter for Japan, cask #852, 160 bottles, 75cl): 90 Punkte
  • Balvenie 50 yo 1937 (42%, OB for Milroy’s, 500 bottles, +/-1987): 93 Punkte

Benromach Germany Edition