Dienstag, 01. Dezember 2020, 03:12:54

Wir verkosten Standards: Glenlivet Nadurra

Beam 2020 Laphroaig

Glenlivet Nadurra (16y Old), 54,2%vol., ncf. nc, first fill Bourbon casks

Der Name Nadurra entstammt dem gaelischen Wort für „natural“ und soll Glenlivet – der Name ist Programm – in seiner natürlichsten und unverfälschten Form präsentieren. Man zollt damit einer Entwicklung in der Whiskybranche Tribut und wendet sich den Liebhabern des schottischen Lebenswassers zu, die ihren Whisky mit höherem Alkoholgehalt, ohne Kühlfiltration und Farbzugabe genießen wollen. Mit 16 Jahren auf dem Buckel ist Nadurra somit auch ein sehr spannender Vergleichsdram zum 15y French Oak, den ich vor kurzem vorstellen durfte.

FLAVOURS_NADURRA16

Nase: Frisch, getreidig holzig, Bourbon, Kirschstreusel, Butterkaramell, laut kräftig und sehr impulsiv präsentiert sich die Nase, frische Kräuter, Zimt, Vanille, frische Sägespäne, roter Apfel und Pink Grapefruit, langsam entwickelt sich weißer Rauch und umschmeichelt die restlichen Aromen. Mit Wasser dann zeit sich Nadurra offener, mehr Gewürze, deutlich Muskat, die Süße tritt zurück, Buchenholz, leicht angeräuchert, Orangenzesten, etwas bittere Orangenmarmelade und Marillenconfit.

Gaumen: Straff, vollmundig, Vanillecustard, süßlich karamell lastig, wunderbar cremig, füllig und mit viel Power wälzt sich der Whisky durch den gesamten Mundraum, Tea Biskuits, Getreide, Honig, Buttertoast, samtig, langsam kommt Liebstöckel, für die Stärke äußerst smooth und weich. Bekommt mehr Charakter mit Wasser, mit Getreide, spicy Noten, Vanille im Spiel mit Zitrus, Pfeffer, würziger Zimt, Honeycomb, Eichenholz

Finish: sehr langer Abgang, getragen von Würze, etwas Frühstücksbrei, Porridge, Rosinen und Trockenpflaume, dann wieder Karamell, Heidekräuter, Honig und Macis! Feiner Holztouch, Bourbon getragen, Früchtebrot, teigig, immer im Spiel mit kräutrig trockenen Würzkomponenten

Alles in allem: ein vollmundiger, cremiger Whisky, der ganz klar zeigt, was eine natürliche Präsentation und ein wenig Liebe zum Detail ausmachen kann. Glenlivet zeigt hier seine Muskeln, sein ganzes Potential und zaubert einen Whisky ins Glas, der leicht fordernd ist, unglaublich spannende Maltmomente über einen langen Zeitraum bieten kann, mit Wasser unterschiedlichste Facetten zeigt und trotz seiner Stärke einfach Spaß macht. Eine echte Empfehlung, und für den durchschnittlich verlangten Preis ein toller Whisky. Hier findet man das, was man als Glenlivet Benchmark sehen sollte.

Verkoster: Reinhard Pohorec arbeitet zur Zeit als Bartender in London und beschreibt sich selbst als leidenschaftlicher Whiskygenießer. Er hat sich in seinem Berufsfeld auf den Purbereich und Whiskys spezialisiert und ist für whiskyexperts als freier Kolumnist tätig.

 


Über unser Ratingsystem:

Wir vergeben 0-5 Sterne in drei Kategorien: Nase, Gaumen, Finish

Die Gesamtnote ergibt sich aus dem Mittelwert dieser drei Kategorien. Unsere Skala geht von 0-5 Sternen und ist nicht mit dem Wertungssystem xx/100 vergleichbar. Sie kann so interpretiert werden:

0-1 Stern: Furchtbar. Nur äußerlich anwenden.

1-2 Sterne: Enttäuschend. Aber vielleicht kann man damit die Gäste zum Gehen bringen.

2-3 Sterne: Geht so. Kann man trinken. Muss aber nicht.

3-4 Sterne: Gut. Macht man gerne immer wieder mal auf.

4-5 Sterne: Sehr gut. Daumen hoch. Ab 4.5 Sternen: Spitzenklasse. Vor diesem Whisky verbeugt man sich.

Wichtig: Wir haben Geschmack. Unseren. Nicht Ihren. Unsere Verkostungsnotizen sind kein richterliches Urteil. Darum haben wir bei unseren  Reviews auch die Möglichkeit vorgesehen, dass unsere Leser selbst werten können. Machen Sie Gebrauch davon, falls Sie den Whisky schon probiert haben!

Whiskyexperts Twitter

2 KOMMENTARE

  1. Was gits da noch zu verkosten…einfach immer lecker…mein persönlicher all day all time whisky…yummiiiii

Unsere Partner

Bruichladdich 125×125
GaG Partnerbutton
Button Kirsch Whisky
Whiskyhaus Button
JJCorryIW Button
Mackmyra Partnerbutton
Partnerbutton Frank Bauer
Whiskybotschaft Button
St. Kilian Partnerbutton
Kaspar Button

Werbung

- Advertisement -
Big Peat Rectangle 2019

Neueste Artikel

Cocktail: Lot No. 40 “Hot 40”

Das vierte winterliche Cocktail-Rezept mit Whisky - kuratiert von Mario Kappes, Global Advocacy & Education Manager bei BORCO

Glenlivet, Aberlour und Scapa mit neuen Distillery only Serien

Die neuen Abfüllungen kann man nur bei den jeweiligen Destillerien direkt beziehen

Neu: The Macallan Archival Series, Folio 6

Die sechste Abfüllung aus der Archival Serie wird wie immer über ein Lotteriesystem vergeben - Link im Artikel

MoM Blog: Interview mit Mark Bruce, Jura Brand Home Manager

Ein Gespräch über die Besonderheiten der Insel und der Whiskys aus der gleichnamigen Brennerei

PR: Neuer Online-Kurs „Inside Islay“ von Eye for Spirits startet am 1. Dezember

INSIDE ISLAY ist ein umfangreicher Online-Kurs mit Vor-Ort-Videos auf Islay, Inside-Videos und Tasting-Material zum Download

TTB-Neuheit: Octomore 12.3

Der dritte im Bunde ist nun ebenfalls enthüllt

Gewinnen Sie jetzt eine von 8 exklusiven Online-Verkostungen mit Laphroaig Ian Hunter Book 2!

Ihre Chance, den 30 Jahre alten Laphroaig gemeinsam mit Brand Ambassador Tanja Bempreiksz zu verkosten!

Serge verkostet: Lomond nicht aus Loch Lomond

Zwei Raritäten aus Lomond-Stills, die nicht bei Loch Lomond standen

Werbung

- Advertisement -
WA-September 2019

UNTERSTÜTZEN SIE JETZT IHRE LOKALEN HÄNDLER!

- unentgeltliche Werbung zum Support des Handels -
Whiskystube
X