Sonntag, 05. Dezember 2021, 21:26:02

Bladnoch sichert sich 10 Millionen Pfund für internationales Wachstum

Die Destillerie will mit dem Geld in wichtige Absatzmärkte investieren, aber auch vor Ort technische Anlagen weiter modernisieren

Und noch eine Nachricht aus dem Bereich des Marktgeschehens rund um Whisky hat uns heute erreicht: Die Lowland-Destillerie Bladnoch hat sich von der HSBC UK-Bank einen Kredit von 10 Millionen Pfund gesichert, um damit die internationale Expansion voranzutreiben.

Die Brennerei, die im Besitz des australischen Multimillionärs David Prior steht (siehe unser Video-Interview mit ihm vor 2 Jahren), möchte mit dem Geld die Präsenz in priorisierten Märkten (dazu zählen für Bladnoch Australien, China, Israel, die USA und einige nicht näher spezifizierte europäische Länder) ausbauen und die Wachstumsstrategie generell damit unterstützen. Zusätzlich will man in die Energieeffizienz der Destillerie in Wigtown erhöhen und den CO2-Fußabdruck minimieren. Erreicht werden soll das durch Erneuerung der Technologie sowie Renovierungsarbeiten bei der Destillerie und in den Lagerhäusern.

Laut Master Distiller Nick Savage konnte Bladnoch auch in den Zeiten der Pandemie den Umsatz erhöhen, und man will diese gute Ausgangslage nutzen, um in neuen Märkten präsent zu sein:

“While trading conditions have been challenging in the face of Brexit and Covid-19, we’ve managed to grow through this period and the business is now in a place where it can explore new opportunities to increase our international sales and reputation.”

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X