Und wieder werfen wir einen Blick auf internationale Blogs und deren Verkostungsnotizen. Wir haben für Sie über die letzten Tage eine Auswahl der Veröffentlichungen zusammengestellt und präsentieren sie hier in der gewohnten Kurzform:

  • Auf Malt Review findet sich eine Besprechung des Glenglassaugh 30yo – und der Verkoster ist dort voll des Lobes für diese Originalabfüllung.
  • Für Mutige scheint der Breeder’s Choice zu sein, ein argentinischer Blend-Whisky, den man  auf Best Shot Whisky billig und unbefriedigend fand.
  • Mortlach 22yo aus der Platinum Serie von Douglas Laing wird auf WhiskyIsrael sehr gelobt, aber der Preis ist mit 335 Pfund ein Aufreger für den Verkoster.
  • Words of Whisky bespricht den Caol Ila 1997 Unpeated, den man in einer Blindverkostung gar nicht so unpeated empfand, aber sehr trinkbar.
  • Mit einer guten Bewertung wird der Benromach Organic 2008 von The Malt Desk versehen – die Virgin Oak Casks haben ihr Werk gut getan, sagt der Autor.
  • Und auf The Mashtun genießt man den Arran „Miss Black“ – dort findet man diese nur in der Destillerie erhältliche Abfüllung einfach nur großartig.

arran_spring