Sonntag, 25. September 2022, 17:31:16

Bourbon wird knapp – Auswirkungen auf Whisky?

BT_main_592Full

Die Buffalo Trace Distillery warnt, laut einem Bericht von Thespirtitsbusiness.com, vor einer beginnenden und über mehrere Jahre dauernden Verknappung bei Bourbon. Es würde für Konsumenten bald schwierig werden, ihre Marken in den Regalen zu finden, wenn die Nachfrage die Produktionsmöglichkeiten weiter übersteigt.

Kris Comstock, Bourbon marketing director bei Beam Inc., hält ausdrücklich fest, dass dies keine Marketingaktion sei um Kunden dazu zu bringen, sich jetzt mit Bourbon einzudecken. Es werde einfach Zeiten geben, in denen gewisse Marken am Markt nicht erhältlich sein werden, weil die Produktionsmöglichkeiten mit dem Wachstum des Markets nicht Schritt halten können. Nach einigen Jahren könnte sich die Situation wieder entspannen, weil das genügend junge Fässer ausgereift seien.

Es ist absehbar, dass diese Entwicklung auch Bedeutung für Scotch haben wird – denn Bourbon-Fässer sind ein wichtiger Bestandteil des Reifungsprozesses vieler Whiskys, und solche Fässer können nicht unbegrenzt wiederverwendet werden. Gut möglich, dass andere Fasstypen in Zukunft eine größere Rolle bei der Whiskyherstellung spielen werden und dass das bessere Fass-Management entscheidend für den Erfolg sein wird.

3 Kommentare

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X