Mittwoch, 29. September 2021, 01:40:25

Bruichladdich steigt beim Verkauf von web-exklusiven Abfüllungen auf Los-System um

Mit dem neuen System versucht man, Probleme bei den Bestellungen von Sondereditionen zu minimieren

Die Islay-Brennerei Bruichladdich informierte ihre Fans gestern mit einem Rundschreiben über Änderungen bei der Vergabe von Whiskys, die ausschließlich über den eigenen Webshop vergeben werden. War es bislang so, dass man diese (sehr begehrten und danach leider am Sekundärmarkt oft sehr hochpreisig angebotenen) Spezialabfüllungen in der Reihenfolge der eingehenden Bestellungen vergab, stellt man nun auf ein Lossystem um, wie es zum Beispiel Macallan für seine Sondereditionen schon länger betreibt. Grund dafür waren unter anderem auch die dauernden Serverprobleme, die durch den punktuellen Ansturm von Kaufinteressenten auftraten.

Die Destillerie Bruichladdich

Hier der Anfang des Schreibens, der die Gründe der Umstellung erläutert:

If you’ve purchased any of our web-exclusive bottlings in previous years, chances are you’ve been frustrated with the experience. For that, we apologise. Time and time again, we’ve made attempts to improve our tech, but fallen short of providing the service you deserve.

In a fresh bid to put our best foot forward and re-earn your trust, we’re moving to a ballot system for all our limited, web-only releases. Anything that is likely to cause a rush to our website will now go to a lottery system. We have invested a significant sum, as well as many hours of research and testing, into making this the new approach the best it can be.

We hope this will make the buying experience stress-free, less time-consuming, and will make all sales as fair as possible for our international fans in various different time-zones.

There is some technical stuff that will be useful to know ahead of time – please spend a couple of minutes reading the housekeeping section below.

Over the coming weeks, we’ll have various announcements for you to which our new ballot system will apply.  Keep an eye on your inbox for exciting things to come.

Slàinte,

The Laddie Crew

Wie läuft das neue System nun ab? Hier in Stichworten, worauf man sich nun einstellen muss:

  • Die Bezieher, die sich für die Rundschreiben von Bruichladdich angemeldet haben, erhalten eine Mail, in der der Verkauf der Abfüllung angekündigt wird. In der Mail gibt es einen Link, mit dem man sich zu der Verlosung der Kaufoption anmelden kann. Die Möglichkeit besteht in der Regel für vier Werktage.
  • Die Gewinner werden dann in Tranchen gezogen und dann verständigt. Bei kleinen Auflagen wird das eine einzige Tranche sein, bei größeren bis zu zehn – der gesamte Verlosungsprozess dauert dann 10 Tage.
  • Man findet dann die Flasche(n) in seinem Eunkaufskorb und kann sie innerhalb von 24 Stunden kaufen. Der Einkauf ist nicht übertragbar, wer sein Link an andere weitergibt, wird in Zukunft von den Verlosungen ausgeschlossen. Nach den 24 Stunden wird der Einkaufslorb geleert und die Flaschen werden dem nächsten Interessenten angeboten.

Für Bruichladdich bedeutet das neue System einen nicht unbeträchtlichen Mehraufwand, für die potentiellen Kunden entweder mehr Gerechtigkeit bei der Vergabe oder verringerte Chancen für jene, die mit Schnelligkeit sich ihre Allocation bislang gesichert haben – je nach Betrachtungsweise. Bleibt abzuwarten, wie das neue System generell aufgenommen wird.

Bei Bruichladdich. Bild © Whiskyexperts

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X