Mittwoch, 07. Dezember 2022, 20:42:36

Christies: Ein Leitfaden zum Sammeln japanischer Whiskys

Mit dem Artikel des Auktionshauses gewinnt man einen groben Überblick über das, was japanischen Whisky ausmacht...

Eine sehr gute Zusammenfassung über viele Dinge, die japanischen Whisky betreffen, finden Sie in einem recht langen, aber kurzweiligen Artikel des Auktionshauses Christies. Beschrieben werden darin die Geschichte und die Besonderheiten des Whiskys aus Japan, die Unterschiede zu Scotch, und Sie finden auch Informationen zu den wichtigsten Brennereien in Japan und deren Whiskys.

Hier zum Beispiel ein Absatz über Hanyu:

Hanyu, founded in 1941, produced whisky from the 1980s until 2000. Together with Karuizawa, a distillery that was in operation on the slopes of the active volcano Mount Asama between 1955 and 2001, it is known as a ‘ghost’ producer. Despite the fact that they’ve long been closed, a finite number of barrels from both distilleries are still being bottled and released to market.

Der Artikel ist unserer Meinung nach ein guter Startpunkt, wenn Sie sich noch nicht viel mit dem (doch sehr breiten und mit Fallstricken versehenen) Thema japanischer Whisky beschäftigt haben. Zum versierten Sammler werden sie durch ihn natürlich nicht, aber die Orientierungsmarken auf der Landkarte sind durch ihn zumindest teilweise gesetzt…

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -