St. Kilian Whisky
 

Ein wenig nach PR-Stunt klingt sie schon, die Geschichte, die momentan in den internationalen Medien und Fachmagazinen kolportiert wird: Conor McGregors Proper No. Twelve (der Start dieses irischen Blends erfolgte Mitte September, wir berichteten hier) ist in den Launchmärkten Irland und USA „trotz mehrerer hunderttausend von Bushmills produzierten Flaschen“ restlos ausverkauft – und der Kampfsport-Champion entschuldigt sich für die Knappheit und verspricht Abhilfe schon Anfang Dezember.

„Normalerweise entschuldige ich mich nicht“, sagte McGregor, „aber in diesem Fall entschuldige ich mich bei meinen Kunden für die Situation“. Man produziere wieder „viele hunderttausende Flaschen“ und werde sie mit Luftfracht statt auf dem Seeweg ausliefern, um die vielen Kunden zu Weihnachten nicht zu enttäuschen.

2019 will man auch in UK, Australien, Neuseeland, Russland und Kanada vertreten sein, und man denke auch über weitere Bottlings nach, so McGregor im Artikel auf The Spirits Business.