Dienstag, 11. Mai 2021, 06:36:42

Der Wiederaufbau der Rosebank Distillery hat heute begonnen

Ab 2021 wird dort wieder produziert

Die Destillerie Rosebank, einst eine der wichtigsten Lowland-Brennereien und danach als Lost Distillery bei Genießern und Sammlern heiß begehrt, wird ab heute wieder restauriert – mit dem Ziel, sie 2021 wieder in Betrieb zu nehmen. Ian Macleod Distillers hat das Gebäude und die verbliebenen Inneneinrichtungen zur Whiskyherstellung (davon gab es nur mehr Rudimentäres) 2017 Scottish Canals und die verbleibenden Fässer sowie den Markennamen von Diageo gekauft. Seitdem hat man die Öffentlichkeit immer wieder mit kleinen Infostückchen versorgt und den Baubeginn nach der Erteilung der Baugehmigung im Januar dieses Jahres sorgfältig geplant.

Man will die Brennerei wieder aufbauen, allerdings nur mit Teilen der historischen Gebäude. Vieles muss moderneren Anlagen und Gebäudeteilen weichen. Ein Besucherzentrum für die erwarteten 50.000 jährlichen Besucher ist ebenso geplant. wie ein Tasting Room, ein Shop und ein Lagerhaus.

Drei neue Stills für die dreifache Destillation, für die Rosebank bekannt war, werden neu aufgestellt. Der über 30 Meter hohe Schornstein wird erhalten bleiben.

Wenn Rosebank wieder in Betrieb geht, sollen dort 25 Arbeitsplätze geschaffen werden.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X