Sonntag, 17. Januar 2021, 16:13:29

Ein Glenfarclas aus dem Port-Fass

gfflatZwar in Deutschland oder Österreich nicht direkt erhältlich, aber für Sammler für den Selbstimport sicherlich sehr interessant ist ein neuer Glenfarclas, der heute der Öffentlichkeit vorgestellt wurde: Der 31jährige Glenfarclas in Fassstärke und aus dem Einzelfass stammt aus einem Port-Fass. Insgesamt 480 Flaschen werden von diesem Whisky nach England und Frankreich geliefert. Der Alkoholgehalt beträgt 42.8%. In England wird die Flasche im Holzkistchen um 280 Pfund angeboten. Abgefüllt wurde der Whisky im Juli 2012. Zwar ist der Hausstil der Destillerie von First Fill- und Second Fill Sherryfässern geprägt, aber, so George Grant, Sales Director der Speyside Destillerie (und die 6. Generation der Familie, die Glenfarclas gegründet hat):

“While we never do any kind of wood finish, we do have some casks in our warehouses which don’t quite fit in with our typical house style but have their own distinctive character. Some though, like this exceptional Port cask, are just too good to pass by!”

Übrigens: Im Potstill gibt es eine nicht weniger interessante Variante eines Glenfarclas: Der 1993 Glenfarclas Potstill Edition wurde im Eichenfass abgefüllt und zeichnet sich durch einen sehr eigenständigen Charakter aus, der von keinerlei Sherrynote geprägt ist und dennoch die Süße der Vanille mitbringt. Einige Flaschen dieser Abfüllung sind noch im Potstill Shop um 146 Euro erhältlich.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X