Sonntag, 14. August 2022, 11:26:26

Islay bekommt 12. Whiskybrennerei: Laggan Bay Distillery

Das 2019 erstmals angekündigte Projekt hat nun die Baugenehmigung erhalten - und mit Ian Macleod Distillers einen finanzstarken Partner

Unsere Leser mit gutem Gedächtnis werden sich an einen Artikel über die geplante Laggan Bay Distillery aus dem Jahr 2019 erinnern: Damals wurde das Projekt durch Mackay Smith und Donald MacKenzie angekündigt – beides Einheimische, die im Jahr 2016 „The Islay Boys“ als unabhängigen Abfüller gründeten und 2018 die Brauerei Islay Ales kauften, um sie seit damals zu einer kleinen, aber feinen Craft Brewery umzugestalten.

Lange war es sehr ruhig um die geplante Brennerei – nun zitiert Gordon Dundas, Global Brand Ambassador für den unabhängigen Abfüller Ian Macleod Distillers (mehr zu dieser Verbindung später) auf Facebook zum Fortschritt des Projekts einen Artikel des Nachrichtennmagazins „Ileach„.

Laut dem Artikel ist man der Laggan Bay Distillery zwei Schritte näher gekommen – erstens hat sie nun die Baugenehmigung erhalten, und zweitens konnte man den unabhängigen Abfüller und Besitzer der Brennereien Glengoyne, Tamdhu und Rosebank, Ian Macleod Distillers als Partner gewinnen (daher auch das Posting von Gordon Dundas). Donald MacKenzie und Mackay Smith verbindet eine langjährige Freundschaft mit dem Chairman von Ian Macleod Distillers Ltd., Leonard Russell – über diese Verbindung ist die Beteiligung an der Brennerei wohl entstanden.

Auf zwei Hektar will man die Gebäude errichten, ungefähr eine Meile vom Strand entfernt, auf der anderen Seite des Flughafens von Islay in Glenegadale. Wann Baustart sein wird und ob das Projekt bereits ausfinanziert ist, ist dem Artikel und dem Posting von Gordon Dundas nicht zu entnehmen. Im Jahr 2019 war das geplante Brennereiprojekt auf ca. 150.000 Liter Reinalkohol pro Jahr dimensioniert, eine Mash Tun für 1.5 Tonnen, zwei Copper Pot Stills (7.500 Liter Wash Still und 5.000 Liter Spirit Still) sollten ebenso gebaut werden wie eine Kolonnen-Anlage für die Rumerzeugung. Die Brauerei, die damals 4 Barrel am Tag produzierte, soll am neuen Standort dann die Kapaität verdreifachen.

Als Brennmeister wird Donald MacKenzie agieren – er hat das Brennen unter Jim McEwan gelernt – ob dieser, wie damals geplant, dem Projekt noch als externer Berater zur Verfügung stehen wird, ist uns nicht bekannt.

Wie es dort in Glenegadale weitergeht, darüber halten wir Sie natürlich am Laufenden…

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X