Sonntag, 25. Februar 2024, 15:21:40

Neue Abfüllungen von A.D.Rattray bei Alba Import

Sechs neue Abfüllungen des unabhängigen Bottlers aus Schottland - und einige Hintergrundinfos zur Morrison-Familie, die dahinter steht

Alba Import informiert uns über einige neue Bottlings des unabhängigen Abfüllers A.D. Rattray – und nutzt die Gelegenheit, einige Infos rund um die Morrison-Familie, die auch hinter den Stronachie-Abfüllungen und der Clydeside Distillery in Glasgow steht, in die Presseaussendung einzupacken.

Lesen Sie hier mehr über die sechs neuen Abfüllungen, die ab sofort im deutschen Fachhandel erhältlich sind:

PresseartikelFür den Inhalt ist das Unternehmen verantwortlich

Neue Abfüllungen von A.D.Rattray und Hintergründiges zur Morrison Familie

Alba Import präsentiert neue Abfüllungen des unabhängigen Abfüllers A.D.Rattray und liefert Hintergrundinformationen zur Familie Morrison, die nicht nur A.D.Rattray führen, sondern auch die neue Clydeside Brennerei in Glasgow.    

Als die Familie Morrison ihr Unternehmen Morrison Bowmore plc., das aus den Brennereien Auchentoshan, Bowmore und Glen Garioch bestand, im Jahr 1995 an Suntory verkaufte, war nicht klar, wohin die Whiskywege Tim Morrison führen werden. Mehr oder weniger durch Zufall entdeckte er, dass ein Vorfahre (Andrew Dewar) bereits 1868 eine Firma gegründet hatte – Dewar Rattray – die mit Whisky handelte und später u.a. den Vertrieb des Single Malts der damals noch existierenden Stronachie Distillery (in Produktion von ca. 1890 – 1928) übernahm.

Da sich eine von nur fünf existierenden originalen Stronachie-Flaschen in Tim‘s privater Whiskysammlung befand, war die Idee geboren, die Marke Stronachie sowie die Firma Dewar Rattray aufleben zu lassen. Der Rest ist Geschichte, im Jahr 2002 begann das neue Kapitel von Dewar Rattray, später umbenannt in A.D.Rattray, als unabhängiger Abfüller mit dem Launch des neuen Stronachie und kurze Zeit später der Cask Collection. Und seit 2017 betreiben Tim und sein Sohn Andrew Morrison ihre neue im Herzen von Glasgow gebaute Clydeside Distillery.

In der Cask Collection von A.D.Rattray erscheinen sorgsam ausgesuchte Einzelfassabfüllungen in voller Fassstärke. Das erste Bottling in 2023 umfasst sechs Abfüllungen -zwei Speysider, zwei Highlander und einen Islay Single Malt in der A.D.Rattray Cask Collection sowie einen altehrwürdigen Inselmalt in der Vintage Cask Collection.

  • Ein 10 Jahre alter Benriach zeigt den blumig zitrusbetonten Brennerei-Charakter mit feinen süßen Zügen von Fenchel und etwas Pfeffer.
  • Mit einem 18-monatigen Finish im First Fill Olosoro Hogshead bietet der 12-jährige Glenburgie viel beerige Noten wie Blaubeere und Rosinen, aber auch würzige Anflüge.
  • Ebenso 18 Monate im First Fill Oloroso Sherry Hogshead schlussgereift, jedoch aus den Highlands kommt der 2014’er Glenglassaugh. Hier dominieren Gewürze wie Anis und Zimt neben schwerer Süße von Brombeermarmelade und braunem Zucker.
  • 14 Jahre im Bourbon Hogsheadlassen den Royal Brackla mit Vanille und Mandel sowie frischer Limette nebst Apfel- und Stachelbeere antreten.
  • Islay wird vertreten durch einen reichlich torfigen Staoisha (getorfter Bunnahabhain ohne Namensrecht). Mit neun Jahren Reifungein typischer Vertreter des torfigen Destillats der Brennerei: Grill- und Röstaromen, maritim, weich und ölig.
  • Der Methusalem im Bottling und daher auch in der Vintage Cask Collection abgefüllt ist der 30 Jahre alte Jura aus dem Jahr 1992. Er zeigt die große komplexe Eleganz älterer Isle of Jura-Destillate mit Zedernholz, Leder und Tabaknoten im Duft, denen Rosmarin, Haselnuss und Anflüge eines Imperial Stouts am Gaumen folgen. Ein großer Malt der im ex Bourbon Cask reifte, das nach 30 Jahren nur 142 Flaschen ergeben hat.

Zentral in Glasgow am River Clyde gelegen ist Clydeside Distillery, die neue Brennerei der Familie Morrison. Sie ist eine große Besucherattraktion, die viele Touristen empfängt. Die Tour mit Blick aus den Panorama Fenstern des Stillhouses auf den River Clyde ist einzigartig. Darüber hinaus bietet der Besuch bei der Brennerei profunde Einblicke in die Whiskyproduktion und -tradition in Glasgow und der Familie Morrison. Zurecht nennt sie sich „Whiskyexperience“.

Der erste Single Malt der Brennerei, Clydeside „Stobcross“ erschien vor 18 Monaten und ist benannt nach der Straße in die Docks von Glasgow, in der sich die Brennerei befindet. Die Aufmachung ist entsprechend maritim und erinnert an die Historie des Queens Docks in Glasgow.

Er wird abgefüllt in einer klassischen Kombination von frischen ex-Bourbon Barrels und feinen Sherry Fässern und zeigt einen unverstellten üppigen Lowland-Stil mit viel Frucht, Malzigkeit, Vanille und etwas grünen Kräutern.

Noch in diesem Jahr erwartet Alba Import eine weitere Variante von Clydeside Single Malt anbieten zu können.

Erhältlich sind die Abfüllungen ab sofort im Fachhandel.

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -