Mittwoch, 24. Februar 2021, 23:53:20

Neue Destillerie auf South Uist geplant

10 Millionen schwer ist das umweltfreundliche und im Gemeinbesitz stehende Projekt

10 Millionen Pfund will man für eine neue Destillerie auf South Uist in die Hand nehmen – es wäre die erste seit 1844 und sie soll nahe dem Ort entstehen, wo die SS Politician, das Schiff um das sich die Geschichte von „Whisky Galore“ dreht, gesunken ist.

Wie Insider.co.uk heute berichtet, plant das Unternehmen Stòras Uibhist, das als demokratisch gewähltes Konsortium die Inseln verwaltet, eine Brennerei zu errichten, die von der Gemeinschaft dort betrieben und verwaltet wird. Entstehen soll die Destillerie in Lochboisdale. Man will jährlich 300.000 Liter Spirit produzieren und die Möglichkeit schaffen, auf 1 Million Liter auszubauen. Auch ein Besucherzentrum ist geplant. Man will umweltfreundlich bauen und arbeiten, lokale Gerste einsetzen und sogar einen eigenen Malting Floor bauen, um die Gerste nicht herumschiffen zu müssen. Für die Pläne zeichnet Organic Architects verantwortlich.

Eine genau Anzahl der durch die Destillerie geschaffenen Arbeitsplätze wurde nicht genannt, sie wird aber für die Einwohner dort sicherlich von großer wirtschaftlicher Bedeutung sein, auch weil sie lokalen Farmern Getreide abkauft.

Die SS Politician, die 1941 Schiffbruch erlitt. Bildquelle: Website der Isle of Uist.

Sonnenuntergang auf South Uist. Photo credit: kloniwotski on VisualHunt.com / CC BY-SA

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X