Im Investmentsektor ist Whisky nach wie vor ein Nischenprodukt, aber eines, das eine über die Whiskykenner und -sammler hinauswirkende Strahlkraft entwickelt hat. Kein Wunder also, dass hier Geld in den Sammlermarkt fließt, welches den Markt erneut befeuert.

Wie sehr, das zeigen Zahlen von Rare Whisky 101, die Press & Journal veröffentlichte. Rare Whiskys sind so gesucht wie nie zuvor. In England, so die Studie, ist in der ersten Hälfte am freien Markt in den ersten sechs Monaten des Jahres 25% mehr rarer Whisky verkauft worden, in einem Gesamtwert von 5.77 Millionen Pfund.

Nimmt man den „normalen“ Whisky dazu, der auf Auktionen oder im Internet gehandelt wurde, so ist die Steigerung noch höher: Insgesamt 26527 Flaschen wurden verkauft, das ist ein Plus von 28.5%.

Insgesamt soll dieser Markt 2016 den zehnfachen Umsatz von 2010 erreichen – in Geld: 12 Millionen Pfund. Mehr Details im Artikel.

Der Rare Whiskies 101 Index für den Sammlermarkt. Status: August 2016. Bildrechte: Rare Whiskies 101
Der Rare Whisky 101 Index für den Sammlermarkt. Status: August 2016. Bildrechte: Rare Whisky 101

Unser Titelbild zeigt die Catedral Do Whisky.