Mittwoch, 19. Januar 2022, 21:28:31

Schweizer trinken mehr Kirsch und weniger Whisky

Whiskyimporte auf dem tiefsten Stand seit 2005

„Schweizer trinken mehr Kirsch und weniger Whisky“ – so betitelt sich ein Artikel in der Schweizer Handelszeitung über die Trinkgewohnheiten der Schweizer im letzten Jahr. Insgesamt war es ein gutes Jahr für die Schweizer Destillateure, denn sie stellten doppelt so viel Alkohol her wie im letzten Jahr. Klare Sieger dabei: Zwetschenbrand und Kirsch.

Spitzenplatz bei den Importen (und hier wird es für uns Whiskytrinker interessant) ist nach wie vor Whisky, obwohl die Menge auf den niedrigsten Stand seit 2005 sank. Auch die Schweizer Exporte sanken – und geschätzt ist der Verbrauch der Schweizer insgesamt auf unter 1.5l reinen Alkohol pro Kopf und Jahr zurückgegangen.

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X