Whisky genießen ist auch immer eine Entdeckungsreise. Egal, ob man Einsteiger oder Fortgeschrittener ist, man ist immer auf der Suche nach etwas Neuem, um seinen Geschmack zu treffen. An Auswahl mangelt es dabei ja nicht – es ist eher so, dass die Vielfalt des Angebotenen den Anfänger oftmals heillos überfordert.

Abhilfe können da Listen mit einer Vorauswahl schaffen – auch wenn Geschmack immer etwas recht Subjektives ist. Aber wenn die Liste mit Sachverstand geschrieben ist (und im vorliegenden Fall scheint uns das so zu sein), bietet sie durchaus die Möglichkeit zur Orientierung.

Joseph V Micallef, Journalist bei Forbes und seit über zwei Jahrzehnten mit dem Thema beschäftigt, hat nun so eine Liste erstellt, die vor allem Anfängern einen guten Leitfaden für geschmackliche Entdeckungsreisen an die Hand gibt (alte Hasen mögen durch sie an die eine oder andere Abfüllung erinnert werden, die sie schon länger nicht mehr getrunken haben). Es geht in ihr um laut Micallef zehn preiswerte und qualitative Whiskys, die sich abseits der ausgetretenen Trampelfpade finden lassen. Hier geht es also nicht um die großen Bestseller, sondern eher um Destillerien, die zumindest aber nicht ausschließlich am amerikanischen Markt wenig im Rampenlicht stehen.

Die zehn ausgewählten Whiskys werden auch geschmacklich sehr gut beschrieben, sodass man bei der eigenen Auswahl und Entscheidung auch noch zusätzlich unterstützt wird. Und ach ja: Auch unser Whisky des Monats September 2019 ist mit dabei…