Dienstag, 25. Januar 2022, 06:15:50

Seltener Whisky: Preisexplosion im ersten Halbjahr

Auch wenn die Verkäufe des „normalen“ Whiskys weltweit eher stagnieren als steigen, gilt das nicht für die Preise bei seltenem und alten Whisky, wie ein Artikel in Yahoo Finance nun berichtet. Da geht es nach oben – und zwar ganz gewaltig: Mehr als ein Drittel (!) haben die Preise für Sammlerwhisky im letzten Halbjahr angezogen.

Und auch die Nachfrage nach seltenen Abfüllungen ist stetig am Steigen: 20.638 Flaschen wurden im ersten Halbjahr in Auktionen verkauft, mehr als 35% mehr als im Vergleichszeitraum. Besonders gefragt waren Brora, Dalmore und Port Ellen.

Das ist aber nichts im Vergleich zu japanischem Whisky: Hier sind die Preise für Karuizawa-Whiskys im Halbjahr um 66% angezogen.

Die größte persönliche Wertsteigerung aber, finden zumindest wir, hat seltener Whisky, wenn er getrunken wird. In diesem Sinne: Slainté!

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X