Montag, 25. Januar 2021, 10:59:20

Serge verkostet: Ein Sammelsurium von hier und dort

Ein Kessel Buntes in der Verkostung auf Whiskyfun

Recht bunt geht es in der heutigen Verkostung von Serge Valentin zu, ohne ersichtliches System, ohne erkennbare Ordnung. Neun Whiskys aus vier Ländern, fassstark und nicht, alterslos oder nicht – es gibt kein erkennbares Bindeglied zwischen den Abfüllungen, außer vielleicht die Erkenntnis, dass das Wasser des Lebens so viel Vielfalt bietet wie wohl keine andere Spirituose.

Die Wertungen sind ebenfalls sehr breit gestreut, sie reichen von 59 Punkten bis hin zu 85 (die niedrigste Wertung geht an Frankreich, die höchste teilen sich Frankreich und Indien).

Und hier sind die Kandidaten der Verkostung, in der Reihenfolge ihres Auftritts:

  • Duggan’s Dew (86.8 US proof, OB, USA, blended Scotch, +/-2018): 59 Punkte
  • Môtô (42%, OB, whiskey, USA, batch #10, +/-2017): 60 Punkte
  • Prohibition (41%, OB, France, single malt, macvin cask, +/-2013?): 80 Punkte
  • Distillerie des Bughes ‘Home Distillers Tradition’ (43%, OB, France, cask #1016W22, 2017): 70 Punkte
  • Amrut ‘Raj Igala’ (40%, OB, India, +/-2018): 85 Punkte
  • Nantou ‘Omar’ 2009/2016 (56.2%, OB, Taiwan, bourbon, cask #11090148, 213 bottles): 83 Punkte
  • Nantou ‘Omar’ 2012/2016 (59.8%, OB, Taiwan, virgin oak, cask # 01120006, 220 bottles): 75 Punkte
  • Welche’s Whisky ‘Tourbé’ (46%, OB, France, Alsace, G. Miclo, 2017): 85 Punkte

Zur Illustration unseres Artikels werfen wir heute einen Blick in die Destillerie Amrut in Südindien, die mit dem Raj Igala mit die höchste Punktewertung der Session erzielte.

Am Gelände von Amrut. Bild © Whiskyexperts

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X