Montag, 08. August 2022, 09:34:44

Serge verkostet: Fünf Welt-Whiskys

Diesmal sind es eher unbekanntere Abfüllungen aus den jeweiligen Ländern, die Serge auf seiner Verkostungliste hat...

Aus Belgien, Frankreich, Irland, Südafrika und den USA stammen die fünf Whiskys, die Serge Valentin heute am Ostermontag verkostet. Es sind nicht unbedingt die Platzhirsche aus den jeweiligen Ländern, die da ins Glas kommen, eher jeweils etwas abseits des Mainstreams.

Die Punktewertungen: naja, eher durchwachsen – hier reicht das Spektrum von 75 bis 86 Punkte. Anbei wie gewohnt die Tabelle der Verkostung:

AbfüllungPunkte

Filliers 10 yo ‚Batch 1‘ (43%, OB, Belgium, European sherry oak, 2000 bottles, 2019)84
Artesia ‚Limited Edition Porto‘ (45%, OB, France, LMDW, Conquête, 1300 bottles, 2021)86
Mourne Dew (43%, OB, Irish single malt, +/-2021)78
Copper Republic ‚Bourbon Cask Finish‘ (43%, OB, South Africa, single grain, +/-2020)75
Uncle Nearest ‚1884‘ (46.5%, OB, USA, Tennessee whiskey, +/-2021)82

Von keiner der Brennereien im Sample haben wir ein verwendbares Titelbild, also helfen wir uns mit einem kleinen Trick: Serge fragt sich, ob man bei Copper Republic selbst den Grain selbst destilliert, also zeigen wir eine südafrikanische Brennerei, aus der der Grain stammen könnte: die James Sedgwick Distillery in Wellington…

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X