Dienstag, 11. Mai 2021, 06:28:06

Serge verkostet: Irische von unabhängigen Abfüllern

Reife Iren wissen zu gefallen

Sehr oft findet man sie ja eigentlich nicht – irische Whiskeys, die von unabhängigen Abfüllern auf den Markt gebracht werden. Die hauptsächlichen Verdächtigen dabei, die einem dabei zuerst einfallen, sind wohl die Leute bei Cadenhead und in Deutschland die Rolf Kaspar GmbH mit ihrer Essener Hof Serie, aber um beide geht bei Serge heute nicht. Er hat andere unabhängige Abfüllungen im Glas, die zwischen 17 und 29 Jahre alt sind und damit recht alt für Iren.

Schlägt sich das auf die Wertungen der heutigen Verkostung nieder? Zum guten Teil, ja:

  • Irish Single Malt 2001/2018 (50.7%, Whisky-Doris, The Nose Art, bourbon barrel, cask #3673, 225 bottles): 83 Punkte
  • County of Antrim 24 yo 1991/2016 (47.8, Acla da Fans, sherry, 158 bottles): 85 Punkte
  • North of Ireland 27 yo 1988/2015 (47.6%, The Whisky Agency and Acla da Fans, bourbon, 201 bottles): 87 Punkte
  • Irish Single Malt 28 yo 1990/2018 (48.4%, The Whisky Agency, barrel): 89 Punkte
  • Irish Single Malt 28 yo 1990/2019 (47.3%, The Whisky Agency, Private Stock, barrel): 90 Punkte
  • Irish Malt 29 yo 1989/2018 (48.8%, Maltbarn, bourbon): 91 Punkte
  • Irish Malt 29 yo 1989/2019 (56.5%, Liquid Treasures, 10th Anniversary, ex-rum barrel, 127 bottles): 90 Punkte

Die irische Atlantikküste

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X