Donnerstag, 30. Juni 2022, 16:00:39

Serge verkostet: Laphroaig en masse

Laphroaig, Bild von Rappilio, GNU License
Laphroaig, Bild von Rappilio, GNU License

Gleich sieben Laphroaig hat sich Serge Valentin von Whiskyfun heute vorgenommen, darunter einen, der den Namen der Destillerie nicht am Label, aber spätestens beim Verkosten preisgibt. Hier die Liste der Verkostungskandidaten und die Wertungen:

  • Islay 12 yo (40%, Marks & Spencer, +/-2012): 85 Punkte (wohl nur in GB erhältlich)
  • Laphroaig 14 yo 1998/2013 (44.3%, Chieftain’s, hogshead, cask #8601/8604, 1518 bottles): 89 Punkte
  • Laphroaig 14 yo 1998/2012 (50%, Douglas Laing, Old Malt Cask, refill hogshead, 311 bottles): 87 Punkte
  • Laphroaig 1998/2012 (52.1%, Svenska Eldvatten, bourbon hogshead, 147 bottles): 89 Punkte
  • Laphroaig 14 yo 1998/2013 (54.1%, Glen Fahrn Germany, cask #7981, 279 bottles): 89 Punkte
  • Laphroaig 13 yo 1998/2012 (54.2%, Archives, bourbon hogshead, cask #700228, 80 bottles: wieder 90 Punkte
  • Laphroaig 1998/2013 (56.8%, Malts of Scotland, sherry hogshead, cask #MoS 13005, 198 bottles): 86 Punkte

Das Schöne bei vielen Islays ist, dass sie schon als junge Whiskys (oder gerade als solche) ihren Charakter voll entfalten. Dementsprechend preiswert kann man sich mit ihnen bewegen, wenn man nicht gerade die überteuerten Spezialabfüllungen der Destillerien selbst, sondern eher die unabhängigen Abfüllungen auswählt…

1 Kommentar

  1. Ist die Lieblingsdestille von Prinz Charles und auch ich hab mir dort ein kleines Grundstück gekauft

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
X