Mittwoch, 07. Dezember 2022, 20:18:46

Serge verkostet: Neue schottische Destillerien, durch Holz oder Spirit bestimmt

Eine Auswahl von Abfüllungen von den Newcomern auf der schottischen Destillerieszene - mit fast ausnahmslos beachtlichen Bewertungen

Es gibt ja zur Zeit mehr als nur eine Handvoll neue oder relativ neue schottische Destillerien, die mit ihren Whiskys auf dem Markt Fuß fassen wollen. Serge Valentin verschafft sich und uns einen kleinen Überblick, was es da zur Zeit so gibt, mit Abfüllungen aus den Brennereien Arbikie, Ardnamurchan. Torabhaig, Lochlea, der Holyrood Distillery und Raasay. Bis auf den Rye der Arbikie Distillery findet er alle empfehlenswert, mit den Abfüllungen von Torabhaig und der Holyrood Distillery an der Spitze.

Sehen wir uns die Wertungen in der Verkostung an:

AbfüllungPunkte

Arbikie ‚Highland Rye batch: 22‘ (48%, OB, single grain, 2490 bottles, 2022)69
Ardnamurchan 2016/2022 AD/09.22 (58.4%, OB, bourbon and sherry)86
Torabhaig ‚Allt Gleann‘ (46%, OB, Legacy Series, 2022)89
Lochlea ‚Harvest Edition‘ (46%, OB, 2022)80
Holyrood 2020 ‚Chevalier‘ (43%, OB, Spirit Drink, Charmed Circle, +/-2022)89
Holyrood 2020 ‚Golden Promise‘ (43%, OB, Spirit Drink, Charmed Circle, +/-2022)84
Isle of Raasay ‚Unpeated‘ (63.5%, OB, virgin Chinkapin oak, 2022)85

Unser Titelbild widmen wir – ja, welche Destillerie ist das wohl? 🙂

1 Kommentar

  1. Das schöne Titelbild wird wohl die Raasay Distillerie sein…
    Nur schon vom Augenschein einen Besuch wert!

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -