Teeling Compensation
 

Die us-amerikanische TTB-Datenbank hat wieder interessante neue Einträge erhalten: Compass Box, das Londoner Unternehmen von Master Blender John Glaser, bringt mit Myths & Legends eine neue Serie von limitierten Bottlings auf den Markt – eine Serie, die zwei reine Single Malts und einen Blended Malt präsentiert. Glaser möchte durch diese Serie mit drei Mythen aufräumen:

  • dem Mythos, bei Single Malts würde der Whisky nicht geblendet
  • dem Mythos, Regionen bestimmten den Charakter
  • dem Mythos, Whiskys „berühmter“ Brennereien würden nicht geblendet.

Mit jeder einzelnen Abfüllung nimmt sich Glaser eines dieser drei Themen an:

Compass Box Myths and Legends 1 ist ein Blend aus zwei Fasspaketen aus der Brennerei Balblair, First Fill Bourbon und Recharred American Oak. Details dazu auf den Etiketten:

Bei der zweiten Ausgabe, dem Compass Box Myths & Legends 2, sind es vier Fasstypen aus der Speyside-Brennerei Glen Elgin, die man bei Compass Box verwendet hat, hauptsächlich aber Recharred American Oak. Auch hier geben die Etiketten genauere Auskunft über die Zusammensetzung und den Geschmack:

Der Compass Box Myths & Legends 3 besteht aus Fässern von drei Brennereien: Eine nicht genannte Brennerei auf den Orkneys, Caol Ila und Glen Elgin (diese Fässer machen 84% des Whiskys aus). Und wiederum detaillieren die Etiketten den Inhalt, so wie bei Compass Box üblich, recht genau:

Ob die Serie noch weitere Abfüllungen erhalten wird, bleibt abzuwarten.

Wie üblich der Hinweis zu den TTB-Einträgen: Dass ein Label in der TTB-Datenbank eingetragen wurde, bedeutet nicht automatisch, dass die Abfüllung dann auch erscheinen wird. Es ist allerdings ein sehr starker Hinweis darauf.