Freitag, 14. Juni 2024, 02:01:46

TTB-Neuheiten: Erste Label der Diageo Special Releases 2023 aufgetaucht – Lagavulin, Glendullan, Mortlach

Einen Tabubruch sehen wir beim Lagavulin 12yo der neuen Special Releases - er erhielt ein Finish in einem Tequila-Fass...

Der klassische Lagavulin 12yo (der nicht mehr klassisch ist!), ein Singleton of Glendullan 14yo und ein altersloser Mortlach in Fassstärke – das sind die ersten drei Abfüllungen, die auf der us-amerikanischen TTB-Datenbank zu finden sind. Und es werden über die nächsten Tage sicher mehr werden, auch wenn die Abfüllungen nicht vor dem Herbst zu erwarten sind.

Hier für unsere Leser die drei Label der neuen Special Releases, die auch weitere Details über die Abfüllungen verraten:

Der Lagavulin 12yo wird in diesem Jahr mit einem Finish in Tequila-Fässern auf den Markt kommen, eine recht mutige Entscheidung, die Serie von Bourbonfass-Abfüllungen zu durchbrechen. Die Alkoholstärke wird mit 56,4% vol. auf dem Label angegeben:

Klassischer gibt sich da der Singleton of Glendullan, der diesmal 14 Jahre gereift ist und sein Finish in französischen Weißweinfässern erhielt. Er wurde mit 55% vol. Alkoholstärke abgefüllt und seine Label sehen so aus:

Wi alt der Mortlach ist, das wird bei der fasstarken Abfüllung auch dieses Jahr nicht verraten, mit 58% vol. ist er jedenfalls abgefüllt und er bekam ein Finish in zwei Fassarten: Ex-Kanosuke Japanese Whisky und Ex-Pinot Noir-Fass. Sehr experimentell jedenfalls, und so sehen die Etiketten aus:

Wie üblich der Hinweis zu den TTB-Einträgen: Dass ein Label in der TTB-Datenbank eingetragen wurde, bedeutet nicht automatisch, dass die Abfüllung dann auch erscheinen wird. Es ist allerdings ein sehr starker Hinweis darauf. 

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -