Leider ausschließlich in den USA (dort aber in ausreichender Menge), und zunächst auch nur im Distillery Shop in Loretto, wird der neue Maker’s Mark Wood Finishing Series 2019 Release RC6 zu haben sein. Er ist der erste Limited Edition Bourbon aus der Destillerie, den man in den gesamten USA wird kaufen können (und ist uns deshalb eine Erwähnung wert).

RC6 ist der Name des Staves, der in zehnfacher Ausführung für die Reifung des Bourbons in das Fass getan wurde. Nach zwei Jahren in den Fässern wurde der RC6 mit 54.1% Alk./Vol. abgefüllt. Insgesamt wird es von dieser Abfüllung 38.000 Flaschen geben, zumindest kann man das aus den 255 Barrels, die dafür benutzt werden, ableiten.

Der Maker’s Mark Wood Finishing Series 2019 Release RC6 ist ebenso Mitglied der Wood Finishing Serie wie der Maker’s 46, der ausschließlich mit French Oak Staves gefinisht wird. Andere Mitglieder der Serie sind die Private Casks, bei dem Whiskyexperts an einer Ausgabe für die Vienna Bar Community im letzten Jahr in Kentucky mitarbeiten durfte. Einen Bericht darüber können Sie hier und hier nachlesen.

Sollten Sie also demnächst die USA bereisen: Der Maker’s Mark Wood Finishing Series 2019 Release RC6 wird dort ungefähr 60 Dollar kosten. In der Destillerie ist er ab Ende September verfügbar, national dann ab Oktober.