Heute bei Serge: Fünf Abfüllungen, die ihre Herkunft nicht verraten. Nicht, weil sie sich derer schämen müssten – da sind durchaus welche dabei, die großes Lob einheimsen, sondern weil sie entweder nicht wollen oder nicht dürfen.

Obwohl: „The Circle“ von Compass Box gibt ja seine Hekunft an: Man findet in ihm Tamdhu, Clynelish und Highland Park vermischt – allerdings sagt diese Abfüllung wiederum nicht, welche Alter die Whiskys haben.

Geheimnisse, wohin man auch blickt. Wenigstens die Punktewertungen der Verkostung sind offen zugänglich:

  • Creations Blended Grain 10 yo (59.2%, Cadenhead, hogshead, 2018): 80 Punkte
  • The Circle (46%, Compass Box, blended malt, 6151 bottles, 2019): 87 Punkte
  • McWarrior (43.5%, House of McCallum, 2018): 87 POunkte
  • Black Bull 10 yo (50%, Duncan Taylor, blend, +/-2018): 75 Punkte
  • Vega 41 yo 1976/2018 (46.1%, North Star Spirits, blended malt, 400 bottles): 91 Punkte

Geheimnisvoll ist auch unser Titelbild…