Nachdem Bladnoch vom Australier David Prior übernommen wurde, ist es bei uns relativ ruhig um die Destillerie in den Lowlands geworden. Auf der anderen Seite des Globus tut sich aber mehr, folgt man einem Bericht in der australischen The Weekly Review.

Dort ist nämlich letzte Woche der erste Bladnoch nach der Neuübernahme vorgestellt worden, ein altersloser Whisky, der mit 46% abgefüllt wurde.

bladnoch neu

Für Mitte des Jahres ist ein 52jähriger Bladnoch angekündigt worden – für beide kennen wir momentan aber noch keinen Preis – hingegen gibt es zum alterslosen Bladnoch bereits Tasting Notes, die wir hier für Sie übersetzt haben:

Grasig, mit einem Hauch eines eingeölten Cricketschlägers und süßes Karamell. Sanft, mit einem anfänglichen, weichen Brennen, danach Blutorange, Karamell und weiße Schokolade im Finish.

Es bleibt abzuwarten, ob die beiden Abfüllungen überhaupt in Europa zu haben sein werden…

Wie David Prior die Kategorie Whisky sieht und wie er denkt, sie zum Teil zu vermarkten, können Sie in diesem Artikel auf The Mercury nachlesen.

Foto: © by Instagram@whiskyandalement (eine Whiskybar und Whiskyschule in Melbourne)