Freitag, 19. Juli 2024, 04:20:19

Whisky im Bild: Die Fore Distillery In Irland

Die kleine Fore Distillery wird wohl in eineinhalb Jahren den ersten Whisky auf den Markt bringen - dreifach destilliert in einer Still

Unser Leser Kurt Rottenfusser hat auf seiner jüngsten Irland-Reise einige Destillerien besucht und uns davon jeweils kurze Berichte und Bilder gesendet. In unregelmäßigen Abständen möchten wir diese mit Ihnen teilen.

Den Anfang macht die kleine und bei uns noch weitgehend unbekannte Fore Distillery von Oliver Giurke. Sie liegt im County Westmeath, nordöstlich von Kilbeggan und norwestlich von Dublin. Kurt Rottenfußer schreibt dazu:

Auf dem Weg Richtung Belfast und Heimat besuchte ich noch eine kleine Distillery, welche ich noch kaum auf irgendwelchen Karten oder Foren gefunden habe.

Der Besitzer Oliver Guirke hat mich netterweise persönlich empfangen und mir mit Stolz seine Distillery gezeigt. Löblich fand ich auch, dass er keinen “Fremdwhisky” unter seiner Distillery vertreibt sondern auf seinen eigenen wartet. Bisher hat er “nur” einen eigenen Poitin (übrigens hervorragend) und einen “Fass Rum” und einen weißen Rum aus brasilianischer Zuckerrohrmelasse.

Seit 20 Monaten brennt er seinen eigen Potstill Whiskey. Es ist deshalb davon auszugehen dass der erste Whiskey in ca. 1,5 Jahren erscheint.

Er hat eine 600l Still, welche in Korea gefertigt wurde. Der Brenner kommt übrigends aus Italien. Seinen Whiskey brennt er dreimal in derselben Still.

Begonnen wurde mit dem Bau wurde 2018 und fertiggestellt 2020.

Die Mashtun hat 2500l. Gelagert wird in Bourbon und Sherry Fässer und in den eigenen Rumfässern.

Seine Frau betreibt ein Kaffee in der Distillery.

Ganz in der Nähe befindet sich die alte Abtei Fore welche durchaus eine Rolle in der Whiskeyherstellung gespielt hat.

Hier die Bilder, die wir von Kurt Rottenfußer zur Brennerei und seinem Besuch erhalten haben:

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -