Serge Valentin konnte diesmal die Messe in Limburg nicht besuchen, aber sein neuer Co-Autor, Angus MacRaild, konnte es, und er hat von dort jede Menge Verkostungsnotizen mitgebracht. Alle Abfüllungen waren in Limburg zu verkosten, und der eine oder andere unserer Leser hat vielleicht hier die Möglichkeit, Angus‘ Eindrücke mit den eigenen zu vergleichen.

Hier ist die recht lange Liste von Abfüllungen, die Angus in Limburg probiert und zu denen er Verkostungsnotizen geschrieben hat (die ersten fünf allerdings stammen von der Fähre, die er zur Anreise benutzt hat):

  • Strathisla 18 yo 1991 (57.8%, Embassy Collection, cask #2729. 185 bottles): 83 Punkte
  • Bowmore 14 yo 1996 (59.7%, Embassy Collection, cask #1332): 85 Punkte
  • Glen Grant 13 yo 1980/1993 (55.1%, Cadenhead, Authentic Collection): 87 Punkte
  • Caperdonich 35 yo 1972/2008 (48.7%, Duncan Taylor, cask #7431, 181 bottles): 91 Punkte
  • Balmenach 25 yo 1977/2002 (58%, OB for Golden Jubilee): 91 Punkte
  • Springbank 1974/1999 (46.3%, OB for Germany, cask #152, 280 bottles): 88 Punkte
  • Oykel 1923/1934 ‘Best Highland Malt Whiskey’ (86 US proof, Balnagown Estates Company Ltd.): 92 Punkte
  • Ireland 27 yo 1990/2017 (48.1%, The Whisky Agency, bourbon barrel): 90 Punkte
  • King George V Coronation Decanter 1911: 88 Punkte
  • Bowmore 19 yo 1975 ‘Largiemeanoch’ 1975 (52.9%, The Whisky Connoisseur, cask #1886): 91 Punkte
  • Glen Grant 43 yo 1966/2010 (52.1%, Gordon & MacPhail, Book Of Kells for Japan Import System, cask #2928, 130 bottles): 89 Punkte
  • Port Ellen 15 yo 1969 (62.2%, Gordon & MacPhail Connoisseur’s Choice): 93 Punkte
  • Port Ellen 15 yo 1969 (64.7%, Gordon & MacPhail. Connoisseur’s Choice): 95 Punkte

Und illustrieren wollen wir den Artikel heute mit dem Bild von der Destillerie des höchstbewerteten Whiskys – Port Ellen, oder dem, was davon noch übrig ist…

Port Ellen Distillery. Im Hintergrund die Port Ellen Maltings. Bild: Whiskyexperts