Mittwoch, 24. Februar 2021, 23:51:51

World Whiskies Awards 2018 – Die Gewinner

Triumph für Japan und die USA, nur ein Schotte bei den Weltbesten

Die World Whiskies Awards sind der jährliche Auftakt der Whisky Live London und eine der angesehenen Preisverleihungen für Whisky aus der ganzen Welt. Zugegeben, es ist dank der Unzahl der Kategorien nicht besonders schwer, einen Preis dort zu gewinnen, aber die Hauptpreise der Veranstaltung sind durchaus respektiert und werden gerne getragen.

Nun sind die Preisträger für das Jahr 2018 bekannt gegeben worden, und während wir nicht jeden einzelnen Gewinner hier listen werden (sie können alle Gewinner aller Kategorien von dieser Seite aus aufrufen), gibt die untenstehende Liste der Hauptpreisträger doch einen guten Einblick in das, was heuer ausgezeichnet wurde:

  • Weltbester Single Malt: Hakushu 25 Years Old
  • Weltbester Single Cask Single Malt: Sullivan’s Cove American Oak Single Cask HH0351
  • Weltbester Blended: Johnnie Walker Gold
  • Weltbester Blended Limited Edition: Ichiro’s Malt and Grain Limited Edition
  • Weltbester Blended Malt: Nikka Taketsuru 17 Year Old
  • Weltbester Grain: Bain’s Cape Mountain Whisky
  • Weltbester Bourbon: 1792 Full Proof
  • Weltbester Rye: Distillery 291 Colorado Rye
  • Weltbester Wheat: Bainbridge Battle Point
  • Weltbester Corn: Balcones True Blue 100 Proof
  • Bester Canadian Blended: JP Wiser’s Dissertation
  • Weltbester Pot Still: Ransom The Emerald 1865 Straight American Whiskey

Interessant: Überhaupt nur ein schottischer Whisky schafft es ganz nach oben, und das ist ein Blend. Ansonsten dominieren in diesem Jahr die Amerikaner und Japaner, wobei im Single Malt Bereich Japan und Australien die Krone für sich beanspruchen.

Ach ja, und den besten Pot Still Whisky macht man laut dieser Prämierung auch nicht in Irland, sondern in den USA. 

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X