Sonntag, 04. Dezember 2022, 20:03:39

Adventkalender 11.12.: Wir verkosten Bowmore Darkest 15yo 43%

Von der grünen Insel springen wir heute zurück auf eine schottische Insel, genauer gesagt nach Islay. Hinter dem 11. Türchen unseres Adventkalenders finden Silvia Behrens und Bernhard Rems einen zweiten Whisky aus der Destillerie Bowmore (den 12jährigen haben sie ja schon verkostet): den Bowmore Darkest 15yo 43%, versehen mit einem Sherry-Cask Finish…

111213

Nase: Hier ist mit der Nase viel zu entdecken: Es beginnt mit gekochten Früchten, Datteln, Rosinen, dann mengt sich Speck ins Konzert, etwas Rauch, etwas Torf. Weiters kann man Malz erkennen, einen Ledersessel und eine Zigarre, Walnuss, etwas Jod, Salmiakpastillen und die flüssige Füllung von Pocket Coffee. Er macht wirklich Spaß in der Nase.

Gaumen: Ahornsirup, salziges Karamell und Torf, aber nichts Rauchiges. Später leckt man an einem Salzfass. Die Melange der verschiedenen Geschmäcker ist interessant.

Finish: lang und mild, wird ledrig, dann etwas pelzig.

Alles in allem: Langweilig wird einem mit dem Bowmore Darkest nicht. Da ist viel los an Gaumen und Nase, und es macht Spaß, diesen Whisky zu entdecken. Am Sehr gut scheitert er für uns durch das etwas brachiale Ende, das ein etwas unangenehmes Gefühl auf der Zunge zurücklässt. Aber: gut ist er auf jeden Fall.

bowmore darkest

Bis morgen dann – wir sind schon gespannt, was das nächste Türchen unseres Adventkalenders für uns bereit hält, wenn wir die zweite Halbzeit der Vorweihnachtszeit beginnen…

 

[review]

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -