Mittwoch, 28. Juli 2021, 23:01:51

Adventkalender 20.12.: Wir verkosten Glenfarclas 10yo, 43%

Von der irischen Insel geht es heute wieder ostwärts, in die Speyside – und zu einer Traditionsdestillerie, die besonders für ihre sherrylastigen Abfüllungen berühmt ist. Unsere heutige Miniatur im Adventkalender ist der zehnjährige Glenfarclas, eine der jüngsten Standardabfüllungen, die die Destillerie anbietet. Wie jeden Tag verkosten für Sie unsere Redakteure Silvia Behrens und Bernhard Rems.

201213

Nase: Ganz typisch und ganz unverwechselbar Glenfarclas. Sherrynoten, gekochte Früchte und etwas Getreide, süßes Apfelkompott und ein paar kadierte Früchte am Teller daneben, hinten nach, wenn man die Nase tiefer ins Glas vergräbt, riecht man dann etwas wie Sauerteig. Das Ganze weich und den Eindruck erweckend, länger als 10 Jahre gereift zu sein.

Gaumen: Vanillepudding mit Fruchtsoße. Milchschokolade, eine leichte Kakaonote, Orangeat. Auch hier wieder rund und weich. Nicht sehr komplex, aber sehr harmonisch.

Finish: Das mittellange Finish ist ölig süß, wärmend und bringt Frucht und einen Hauch Holz.

Alles in allem: Für eine günstige Standardabfüllung charaktervoll und angenehm trinkbar. Zeigt schon, was Glenfarclas bietet – und macht Freude am Gaumen und in der Nase. Nichts Spektakuläres, aber gut. Einfach gut.

gf10

Nicht mehr weit bis Weihnachten – aber einige Verkostungen von Miniaturen gehen sich noch aus. Seien Sie auch morgen wieder dabei – es würde uns freuen.

 


Über unser Ratingsystem:

Wir vergeben 0-5 Sterne in drei Kategorien: Nase, Gaumen, Finish

Die Gesamtnote ergibt sich aus dem Mittelwert dieser drei Kategorien. Unsere Skala geht von 0-5 Sternen und ist nicht mit dem Wertungssystem xx/100 vergleichbar. Sie kann so interpretiert werden:

0-1 Stern: Furchtbar. Nur äußerlich anwenden.

1-2 Sterne: Enttäuschend. Aber vielleicht kann man damit die Gäste zum Gehen bringen.

2-3 Sterne: Geht so. Kann man trinken. Muss aber nicht.

3-4 Sterne: Gut. Macht man gerne immer wieder mal auf.

4-5 Sterne: Sehr gut. Daumen hoch. Ab 4.5 Sternen: Spitzenklasse. Vor diesem Whisky verbeugt man sich.

Wichtig: Wir haben Geschmack. Unseren. Nicht Ihren. Unsere Verkostungsnotizen sind kein richterliches Urteil. Darum haben wir bei unseren  Reviews auch die Möglichkeit vorgesehen, dass unsere Leser selbst werten können. Machen Sie Gebrauch davon, falls Sie den Whisky schon probiert haben!

Unsere Partner

Werbung

- Werbungt -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -
- Werbung -
X