Diese Pressemitteilung erreichte uns von Beam – sie berichten über Auszeichnungen für Beam-Marken bei internationalen Wettbewerben. Wir bringen die Pressemitteilung in Auszügen:

Beam ist mit seinen Premium-Spirituosen auf Edelmetallkurs. Sowohl Whiskeys aus der Jim Beam-Familie als auch Whiskys  von  Laphroaig aus Schottland wurden bei der International Wine & Spirit Competition (IWS 2014) sowie bei der San Francisco World Spirits Competition (SFWSC) mit Gold und Silber ausgezeichnet.

Gleich zweimal Gold gab es für Beam-Marken bei der diesjährigen International Wine & Spirit Competition. Sowohl der Super Premium Bourbon Jim Beam Signature Craft als auch der  Scotch Whisky Laphroaig Quarter Cask wurden mit Gold ausgezeichnet. Silber ging an den Single Malt The Glenrothes Vintage 2001.

laphroaigquartercask

Die San Francisco World Spirits Competition (SFWSC) verzeichnete mit 1474 Einreichungen einen neuen Rekord in seiner 14-jährigen Geschichte. Auch dort erzielten Beam-Marken Edelmetall. Double Gold gab es für den kräftigen Small Batch Bourbon Knob Creek und den irischen Single Malt Tyrconnell. Jim Beam Devil’s Cut und Laphroaig 10 Years wurden jeweils mit Gold ausgezeichnet.

 

Karla Koller, Marketingmanagerin von Beam Österreich, zeigt sich erfreut über den Goldregen: „Jim Beam Signature Craft ist der ganze Stolz unseres Master Distillers Fred Noe. Daher ist die Goldauszeichnung für diesen Super Premium Bourbon etwas Besonderes für Beam. Die Auszeichnungen zeigen, dass wir exklusive Whiskeys und Whiskys im Portfolio haben, die mit ihrer höchsten Qualität Bourbon-, Scotch- und Single Malt-Liebhaber ansprechen.“