Montag, 15. April 2024, 07:16:21

Bankhall stellt Cigar Malt vor

Die neue Abfüllung reifte ausschließlich in virgin American oak casks

Die zu Halewood Artisanal Spirits gehörende Whiskymarke Bankhall präsentiert ihre neue Abfüllung. Bankhall Cigar Malt reifte ausschließlich in virgin American oak casks, wodurch ein „komplexer“ Single Malt entsteht, der sich gegen die schweren Tabaknoten einer Zigarre behaupten kann, wie wir bei The spirits business lesen können. In der Nase soll er Vanille bieten, am Gaumen „Nelke, Zimt, würzige Holztannine“, gefolgt von einem „langen und tanninhaltigen“ Finish.

Abgefüllt mit 43 % Vol. wird der Whisky für £20 (was etwa nicht ganz 25 € entspräche) im Einzelhandel, vermutlich mit dem Schwerpunkt Großbritannien, erhältlich sein.
Die Bankhall Distillery mit Sitz im englischen Blackpool brachte letztes Jahr ihre erste Abfüllung auf den Markt (wir berichteten). Inzwischen stellte sich die Marke allerdings neu auf und, so The spirits business, wechselte von einem englischen Single Malt zu einem britischen Zu Halewood Artisanal Spirits gehören Destillerien in England, Schottland und Wales. Laut Halewood Artisanal Spirits ist das einzige Unternehmen zu sein, das über Brennereien in allen drei Ländern verfügt, darunter Aber Falls in Wales, Bonnington in Schottland und die City of London Distillery.

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -