Vier Millionen Pfund will die Eden Mill Distillery in die Hand nehmen, um in St. Andrews, Fife, eine neue Brennerei und Brauerei zu bauen und damit mehr Platz und mehr Kapazitäten zu haben. Dafür hat man nun um Baugenehmigung angesucht, aber will weiter die Gebäude einer historischen Papiermühle nutzen, in der man auch jetzt schon in kleinerem Maßstab seine Zelte aufgeschlagen hat.

Der momentane und zukünftige Platz der Brennerei ist noch in anderer Hinsicht historisch, berichtet The Spirits Business: Dort stand von 1810 bis 1860 die Seggie Distillery und Brewery, die der Familie Haig gehörte. Jetzt ist dies ein Ort inmitten des neuen Campus der Universität.

Geplant ist neben der Destillerie und der Brauerei auch ein Besucherzentrum mit Cafe und Shop sowie einem Präsentationsraum und einem VIP-Verkostungsraum. Man erwartet dort 50.000 Besucher im Jahr.

Wenn die Baugenehmigung erteilt wird, und davon geht man bei Eden Mill fix aus, dann wird die neue Anlage bereits im heurigen Herbst den Betrieb aufnehmen können.

Die momentane Eden Mill Distillery. Bild © Petra Milde, meinwhisky.com