Montag, 20. Mai 2024, 01:24:51

Eigentumsverhältnisse in der schottischen Whiskyindustrie 1826-2009

Für jene Leser, die nicht nur ein geschmackliches Interesse an Whisky haben, sondern sogar ein wissenschaftliches (und wir wissen, dass es einige davon gibt), haben wir heute eine interessante Online-Publikation gefunden. Sie nennt sich „Oppositional Identities and Resource Partitioning: Distillery Ownership in Scotch Whisky, 1826–2009“ und stammt von David G. McKendrick und Michael T. Hannan von der Universität Stanford. Man muss sich auch mit Organisationstheorie auskennen, damit man auch nur ansatzweise versteht, was einem die Autoren sagen wollen – aber getreu unserem Grundsatz: „Ist es Whisky, ist es News“ haben wir nun auch davon berichtet (und wir werden aufmerksam beobachten, wie viele Leute die Seite über unseren Link aufrufen). 🙂

distown

 

Unsere Partner

Werbung

- Werbung -

Neueste Artikel

Werbung

- Werbung -